Selbstreflexion

Ein bisschen Selbstreflexion würde jedem gut tun. Neulich erst bei der Krankenkasse, wegen Auszahlung vom Krankengeld happert es laut Kasse fehlt noch etwas was der Arbeitgeber ausfüllen muss damit das Geld berechnet werden kann. Über das übliche System wie es normal laufen sollte funktioniert das nicht. Der AG sagt habe ich nicht bekommen die Kasse sagt haben wir bereits 4 mal angefordert. Also war ich gezwungen den PingPong Ball zu spielen. Also los zur Kasse das Schreiben holen was ich bereits per Telefon angefordert habe, das dauerte mir aber zu lang. Die Damen sagte mir das Schreiben wäre raus und ich solle noch solange warten müsste am heutigen Tag in der Post sein. Gleichfalls sagt Sie mir schon das es eine Abschlagszahlung gegeben hat und diese auch gutgeschrieben werde. Da sagt Sie noch hinterher im Mahnenden Tonfall das eien Abschlagszahlung nicht gezahlt hätte werden müssen, obwohl Lohnscheine schon vorliegen.

Solch eine Aussage kann natürlich jeden Treffen aber mit der richtigen Wortwahl, Emphatie und Mitgefühl würde das für die betreffende Person anderrs klingen. Es scheitert  meist an den Sachbearbeitern die nicht richtig und gut geschult sind für solche Situationen, obwohl ich der Meinung in ein wenig Menschenkenntnis reciht vollkommen aus.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.